Nachhilfe - deine individuelle Betreuung

Nachhilfeanbieter vergleichen

Nachhilfe zuhause individuell

In der Schule immer die besten Noten zu schreiben, ist für einige nicht so leicht, wie man annehmen mag. Es gibt sie immer: Die, die gute Noten schreiben, ohne viel dafür zu lernen und jene, die sich förmlich aufopfern müssen. Das Problem: Nicht immer können die Eltern helfen, weswegen eine professionelle Nachhilfe häufig die beste Lösung ist, um den Notenspiegel ein wenig zu verbessern. Wir stellen in diesem Ratgeber ein paar Modelle vor und recherchieren einmal, ob eine bezahlte Nachhilfe wirklich das bringt, was sie verspricht.




Geld verdienen als Nachhilfelehrer!

Nachhilfe in jeder Altersklasse nötig

Nachhilfe

Nachhilfe

Nachhilfe ist nicht unbedingt nur auf einen gewissen Kreis in punkto Altersklasse beschränkt. Im Grunde variieren diese vom Grundschulalter an, bis hin zur Ausbildung. Die Frage ist lediglich, welche Möglichkeiten man zur Verfügung hat, um bestmöglich damit umzugehen. Während früher diejenigen Nachhilfe gaben, die in der Schule ein paar Stufen über einem selbst waren, sind es heute professionelle Dienstleistungsbetriebe, die Nachhilfe in allen Klassen bieten. Neben der Vorbereitung für höhere Schulen gibt es auch Kurse, die im Bereich Rechnungswesen unterrichten.


Gute Bildung zu Hause.



Wie sinnvoll ist die bezahlte Nachhilfe

Wie sinnvoll ist die bezahlte Nachhilfe

Generell gilt: Nicht alles was man bezahlt, ist auch wirklich sinnvoll. Fakt ist, dass viele der angebotenen Services nur einen Bruchteil von dem leisten, was manche Nachhilfeschüler brauchen würden. Häufig sind die Klassen viel zu groß, so dass eine einzelne Beratung gar nicht wirklich möglich ist. Ein weiterer Bereich der Nachhilfe, der inzwischen auch schon über den Computer online angeboten wird, ist jedoch eine sinnvolle Hilfe, die man gut in Anspruch nehmen kann. Die einfachste Form des Einzelunterrichts.

Geld verdienen als Nachhilfelehrer!

Welche Services gute Nachhilfe anbieten

Welche Services gute Nachhilfe anbieten

In einem Test von 2006 ermittelte die Stiftung Warentest hauptsächlich zwei Anbieter, welche in Deutschland bundesweit einen solchen Service anbieten: Die Schülerhilfe und der Studienkreis. Beide Anbieter haben innerhalb Deutschlands um die 1.000 Niederlassungen. Dazu kommen ein paar Einzelanbieter und die privat organisierten Nachhilfelehrer. Beide Services lieferten innerhalb des Tests ein gutes Ergebnis, allerdings muss man inzwischen individuell beurteilen, ob ein Erfolg verzeichnet werden kann. Beispielsweise sollte man sich folgende Fragen stellen:

  1. Wenn Gruppenunterricht – Sind zu viele Schüler anwesend?
  2. Wird auf jeden einzelnen Schüler entsprechend eingegangen?
  3. Wie lange fällt die Nachhilfe aus?
  4. Gibt es auch die Chance für Einzelunterricht?

Einige Services bieten beispielsweise Gruppenunterricht zu 4 bis 5 Schülern an, waren dann jedoch mit 9 Schülern pro Klasse überbesetzt. Andere wiederum leisten 90 Minuten Gruppenarbeit, kosten hierfür zwischen 7 bis 32 Euro pro Stunde, bieten aber auch alternativ Einzelunterricht für 16 bis 64 Euro an. Je nachdem wie groß das Problem des Schülers ist, desto durchdachter muss man die Nachhilfe angehen. Weitere Anbieter: Lernwerk und Abacus.


Sofatutor



Wie hoch ist der Erfolg der Nachhilfe online

Wie hoch ist der Erfolg der Nachhilfe online

Innerhalb von diesem Test wurden Umfragen unternommen. Hierbei wurden Probanden mit den Fragen konfrontiert, ob eine professionelle Nachhilfe mehr bringt als eine privat organisierte Variante. Die Ergebnisse waren im Verhältnis wie folgt (jeweils mit prozentualem Ergebnis von Nachhilfeinstitut/privat organisierter Service):

  • Die Leistungen haben sich erheblich verbessert: 28,0/30,5 Prozent
  • Die Leistungen haben sich etwas verbessert: 51,4/52,4 Prozent
  • Die Leistungen blieben unverändert: 17,8/15,9 Prozent
  • Die Leistungen wurden schlechter: 2,8/1,2 Prozent

Wie man an dieser Auflistung sehr gut sehen kann, ist es nicht immer unbedingt von Erfolg gekrönt, einen professionellen Nachhilfelehrer zu konsultieren. Häufig bringen die althergebrachten Services ein wenig mehr. Was häufig darin begründet liegt, dass sich die Nachhilfe mehr mit dem Schüler befasst und individuell auf seine Probleme eingehen kann. Neben typischen Fächern wie Mathematik und Englisch werden auch weitere Fächer im Nachhilfeunterricht behandelt. Es gibt im Grunde für jeden den passenden Unterricht und Lehrer.

Geld verdienen als Nachhilfelehrer!

Welche Zeit der Nachhilfe ist sinnvoll

Welche Zeit der Nachhilfe ist sinnvoll

Wie lange Schüler eine Nachhilfe besuchen, ist von Schüler zu Schüler unterschiedlich. Auch kommt dies darauf an, wie groß die Probleme in der Schule sind. Im Durchschnitt blieb im Test ein Schüler zwischen 12 und 14 Monaten in der Nachhilfe und beendete sie danach. In diesem Bezug ist es empfehlenswert, eine Probezeit mit dem Institut zu vereinbaren. Alleine deshalb, um zu sehen, ob sich der Service lohnt und ob sich der Schüler überhaupt zurechtfindet. Dies kristallisiert sich häufig innerhalb von etwa sechs Wochen, was als Probezeit auch angemessen ist.

Geld verdienen als Nachhilfelehrer!

Nachhilfe

Nachhilfe für die Schule oder Ausbildung ist in der heutigen Zeit noch immer gefragt. Neben der privat organisierten Variante gibt es noch immer die professionellen Services, die inzwischen wie Pilze aus dem Boden sprießen. Jedoch sollte man bei der Wahl des richtigen Services genau aufpassen, welche Leistungen geboten werden, welche Ausführung während der Stunden eingehalten wird und ob spezielle Probleme mit dem Schüler selbst aus dem Weg geräumt werden. Ein Vergleich ist durchaus empfehlenswert.

Geld verdienen als Nachhilfelehrer!